Ergotherapie

Kommt vom griechischen "ergon" und bedeutet tun, handeln, tätig sein. 

 

Ergotherapeutinnen sind Spezialisten in der Analyse von Alltagsaktivitäten und Abläufen des täglichen Lebens. Die größtmögliche Selbständigkeit im Alltag wieder zu erlangen steht dabei im Vordergrund.

 

 

Die Ergotherapie dient Menschen aller Altersgruppen. Behandelt werden physische, psychische, kognitive und soziale Beeinträchtigungen die als Folge von Krankheit, Unfall oder Entwicklungsstörungen aufgetreten sind.

 

Im Bereich der Gesundheitsprävention bietet die Ergotherapie Beratung und Schulung zu Ergonomie, Körperhaltung und Umgebungsgestaltung in Alltag und Arbeit an.

Was Sie bei mir erwartet

Meine besonderen fachlichen Kompetenzen liegen in der Neurologie, Geriatrie, Wohnraumberatung/-adaption und Gesundheitsprävention.

 

Um Sie auf Ihrem Weg zu mehr Selbständigkeit, Wohlbefinden und Lebensqualität kompetent zu begleiten, arbeite ich mit Techniken der

 

  • passiven Mobilisation
  • aktivem Bewegungstraining
  • Schulung der Körperwahrnehmung
  • kognitiven Herausforderungen
  • und dem Training der für Sie wichtigen Handlungen.

Bei Bedarf führe ich auch Schienenkontrollen/- adaptionen und Hilfsmitteltraining durch.

Organisatorisches

Für ergotherapeutische Behandlungen benötigen Sie eine ärztliche Verordnung.

Mit chefärztlicher Bewilligung übernimmt die Krankenkassa einen Teil der Kosten.

Beratungsgespräche benötigen keine Verordnung.

 

 

Hausbesuche sind in den Bezirken 1010, 1060, 1070, 1080, 1090, 1140, 1150, 1160, 1170 und 1180 Wien, nach Absprache möglich!!!